neu

Brennstoffhändler erweitert Angebot

PelletgrillWährend man in der letzten Heizsaison bisher nur Brennstoffe ansich beziehen konnte, wartet der deutschlandweit bekannte ÖkoBrennstoffhändler ÖkoBrix seit diesem Jahr auch mit “Sommerartikeln” auf. Hierzu gehören Pelletgrills, Heizstrahler, Outdoor Sitzsäcke und Grill-/BBQ-Pellets, sowie verschiedene Miscanthus – Produkte.

Diese Erweiterung des Portfolios macht ÖkoBrix sozusagen zum “Ganzjahres-Partner” von bisherigen Heizern, die mit Pellets oder Holzbriketts, sowie verschiedenen Brennholzsorten zufrieden die wohlige Wärme im Winter gesichert hatten. Denn nun koennen auch pfiffige Dinge für die Grillsaison in ÖkoBrix’s Onlineshop erstanden werden.

Geschrieben von admin am 14. Juni 2012 | Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare

Autor

Profile Als Webmaster der Firma ÖkoBrix Naturbrennstoffe bin ich mittlerweile ein richtiger kleiner Experte in Sachen Holzbriketts und Holzpellets geworden.

Da ich aber auch selbst ein Kaminheizer bin, habe ich mich entschlossen diesen Weblog ins Leben zu rufen.

Schornsteine aus Edelstahl – ein praktisches Abgassystem

Nachdem der letzte Beitrag im Blog um das Sommerthema Grillen ging, hier nun ein neuer Post, der sich mit einem Alljahresthema beschäftigt: Edelstahlschornsteine. Die praktischen Schornsteinsysteme bestehen aus Edelstahlrohren, die einfach nur über Muffen zusammengesteckt werden. Wer sich mit der Materie beschäftigt, kennt sicherlich die Unterschiede, aber für den Laien sind einige Zeilen über Schornsteine aus Edelstahl sicherlich erhellend.

Edelstahlkamine gibt es meist in zwei Ausführungen: einwandige Edelstahlschornsteine und doppelwandige Edelstahlschornsteine. Der einwandige Schornstein aus Edelstahl wird vornehmlich für die Schachtsanierung verwendet. Die hochwertigen Edelstahlrohre werden zu diesem Zweck in einen bestehenden Schacht hinabgelassen und miteinander verbunden. Als Kunde sollte man darauf achten, dass es sich um hochwertigen Edelstahl der Klasse V4A handelt. Dieses Material ist rostfrei und resistent gegenüber Korrosion und Rußbrand. Darüber hinaus sollte man darauf achten, dass man beim Kauf eines Edelstahlschornstein ein CE-Zertifikat erhält. Denn so ist auch garantiert, dass der sanierte Schornsteinschacht auch vom Schornsteinfeger abgenommen wird. Bei Zweifeln zum Produkt ist es auch immer ratsam, den Schorni zu kontaktieren.

Doppelwandige Edelstahlschornsteine werden für die Außenwandmontage verwendet. Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Ein solcher Schornstein nimmt keinen Platz im Innenraum weg. Damit er reibungslos funktionieren kann, ist er wärmeisoliert. Üblicherweise sind Wärmedämmungen in den Stärken 25 oder 50 Millimeter erhältlich. Wem die Edelstahloptik am Eigenheim zu unpassend wirkt, hat bei hochwertigen Anbietern die Gelegenheit, seinen Schornstein in den gewünschten RAL-Farben zu erwerben. Ein weiterer optischer Akzent kann zusätzlich durch Edelstahlkamine mit Kupferbeschichtung erzielt werden. Allerdings ist das hochwertige Metall ein bisschen teurer.

Grundsätzlich muss man keinen Baumarkt aufsuchen, um einen Schornstein zu kaufen. Mittlerweile gibt es im Internet kompetente und vertrauensvolle Händler, die Edelstahlschornsteine von hochwertiger Qualität zur individuellen Konfiguration anbieten.

Geschrieben von admin am 5. August 2010 | Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare

Verdammt lang her …

… und doch gehts weiter.

Auch wenn bei Temperaturen um 30°C allein die Sonne für unser Bedürfnis nach Wärme sorgt, soll der Heizblog weiter leben.
So wird man hier in Zukunft wieder regelmässig interessante Artikel zum Thema Heizen finden – versprochen!

Geschrieben von admin am 1. Juli 2010 | Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare

Wielang noch?

Irgendwie scheint der Winter diesmal kein Ende nehmen zu wollen. Gerade erst vor ein paar Tagen hats bei uns in Franken wieder dermassen zugeschlagen, das ich mich ernsthaft frage, ob nun der Punkt erreicht ist, an dem die Menschheit sich auf eine neue Eiszeit einstellen muss ;-)
Winter in Franken

Aber Spass beiseite. Der Winter 2009 hats wirklich in sich gehabt und die Energiebranche wird sich kräftig die Hände reiben. Glücklich ist da derjenige, der sich auf das Heizen mit Naturbrennstoffen eingelassen hat. so wie ich ;-) .

Ich hatte mich in dieser Saison darauf eingestellt so oft wie möglich nur mit unserem Ofen zu heizen. Dazu habe ich mir eine Palette Buchenholzbriketts in den Keller gestellt – und dies habe ich nicht bereut. Im Durchschnitt kann ich mit 20 Kilo dieser Briketts sehr gut über den Tag kommen, ohne die Heizung zuzuschalten. Und das spart natürlich. Ganz nebenbei erwähnt sei die wohlige Wärmeaustrahlung eines solchen Ofens (Ich habe einen Schwedenofen) – das ist ganz was anderes als nur am Thermostat zu drehen.

Geschrieben von admin am 25. Februar 2009 | Abgelegt unter Allgemein | Ein Kommentar

Holzbriketts in Flensburg?

Was für eine Frage! Klare Antwort: JA !

Holzbriketts in HarrisleeDer neueste Vertriebspartner von ÖkoBrix Naturbrennstoffe heisst Danbrix in Harrislee bei Flensburg. Harrislee ist ein Ort, der aufgrund seiner geografischen Lage, schon seit Jahrzehnten stark von konsumwilligen dänischen Nachbarn frequentiert wird. Neben Lebensmitteln jeglicher Art, werden insbesondere Zigaretten und Spiritousen in grossen Mengen gekauft, da die Steuern in Dänemark bezüglich dieser Produkte extrem hoch sind.

Da in Dänemark ja bekanntlich fast jede Familie im eigenen Heim wohnt, ist natürlich auch das Heizen mit eigener Brennstelle weit verbreitet. So finden sich schon seit Jahren zahlreiche Kohlenhändler im deutschen Grenzgebiet und beim wöchentlichen Einkauf von Zigaretten und Anderem, wird natürlich auch der Wochenbedarf an Brennstoffen gleich mitgenommen.

Natürlich hat sich in den letzten Jahren auch in Dänemark ein neues Umweltbewusstsein entwickelt, sodass nun auch die Dänen die grossen Vorteile von Brennstoffen wie Pellets oder Holzbriketts (dänisch: træpiller og træbriketter) sehr schätzen. Da auch dänische Pelletöfen und Heizanlagen Europaweit zu den besten gehören, ist die Konsumbereitschaft diesbezüglich stark angestiegen.

Nicht zuletzt ist da natürlich noch der grosse Preisunterschied zwischen deutschen und dänischen Pellets zu nennen, denn der krasse Unterschied zwischen 7% Ust in Deutschland und 25% Moms in Dänemark, öffnet hier ohne Zweifel große Möglichkeiten für den Vertrieb von Pellets im Grenzgebiet.

Die Firma Danbrix hat sich entschieden, diesen Markt mit ausschliesslich hochwertigen Produkten aus dem Hause ÖkoBrix zu bereichern. So werden nur DIN Plus/ÖNORM Pellets und ebenso hochwertige Holzbriketts aus Eiche und Buche angeboten. Das gesamte Sortiment ist natürlich auf der Internetseite präsentiert.

Geschrieben von admin am 23. November 2008 | Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare

Ihr Artikel auf heizblog.de

Sie möchten auch gerne einen Artikel auf heizblog.de veröffentlichen?

Na dann mal los! Senden Sie Ihren Artikel (gern auch mit Bildern) zum Thema Heizen, Naturbrennstoffe, Holzbriketts oder Pellets einfach per eMail an mail@heizblog.de und ich werde diesen nach Überprüfung veröffentlichen.

Der Artikel darf einen Link zu Ihrer oder einer anderen Website beinhalten.

Geschrieben von admin am 17. September 2008 | Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare

Anheizen

Gestern war es endlich soweit. Der erste Tag an dem ich wirklich fror beim Fernsehen und zack – Ofen an :-)

Und da war sie wieder, diese wohlige Wärme die so ein Specksteinofen im Wohnzimmer verbreiten kann. Ich werde in diesem Jahr versuchen, ausnahmslos den Ofen zu benutzen und die Heizung wirklich nur in Notfällen aufzudrehen. Wär doch gelacht wenn man nicht nen Haufen Heizkosten sparen könnte.

Wichtig ist mir auf jeden Fall die Benutzung des richtigen Brennstoffes und nach den immerwieder vorkommenden Berichten über Schornsteinbrände, kommen bei mir nur noch absolut trockene Holzbriketts in den Ofen. Im Vergleich zu 2 Jahre lang abgelagertem Brennholz mit 20 % Restfeuchte, haben diese nämlich nur einen Wassergehalt von 6-8 % !

Das ist super Schornsteinschonend, da sich bei so geringem Wassergehalt kaum Glanzruß in diesem bilden kann. So ist man stets auf der sicheren Seite.

Ich wünsche frohes (und sicheres) Heizen

Geschrieben von admin am 14. September 2008 | Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare

Bloß nicht heizen….

…aber auf jeden Fall schon mal dran denken ;-)

Ich weiß, bei solchen Temperaturen wie in diesem bisherigen Sommer fällt es wirklich schwer über Heizen nachzudenken. Aber heut morgen rief der Blick aus dem Fenster nicht gerade sommerliche Gefühle hervor. 18° C – mitten im Sommer?? Hilfe, die Eiszeit naht.

Mein nächster Blick landete dann auch schon gleich auf meinem Ofen. Die Ofentürscheibe war immer noch vom letzten Heizgang stark verrust. Wie ich die Scheibe dann mit einer neuen Idee wunderbar reinigen konnte, könnt Ihr in meinem Artikel im ÖkoBrix Blog lesen. Viel Spass

Geschrieben von admin am 28. Juni 2008 | Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare

Wetter Wetter

Puh… fast Mitte Mai und ich sitze in meinem Homeoffice unter dem Dach und schwitze mir einen dabei ab, einen Artikel für meinen Heizblog zu schreiben :-) .
Ganz schön verrückt gelle?

Hab mal geschaut was “die Anderen” Blogbetreiber zum Thema Heizen im Sommer so treiben. Im Kamin-Blog zum Beispiel, finden wir zur Zeit einen Artikel über Holzbriketts.

Ja da wird einem warm ums Herz.

Ansonsten kann ich mir vorstellen, dass im Moment weniger ans Heizen gedacht wir. Aber ist das wirklich schlau? Vielleicht ists für diejenigen, die gute Lagermöglichkeiten haben auch gut, gerade jetzt über den Einkauf von Holzbriketts oder Holzpellets nachzudenken. Viele Anbieter locken z.Zt. mit echten Sommerpreis-Schnäppchen. Da kann es sich durchaus lohnen zuzugreifen.

Geschrieben von admin am 13. Mai 2008 | Abgelegt unter Allgemein | Keine Kommentare

Energieherstellungsaufwand

Haben Sie sich schonmal Gedanken darüber gemacht, dass ja auch Herstellung und Bereitstellung von Brennstoffen aller Art Energiekosten hervorruft?

Erdgas und Erdöl haben dabei die höchsten Kosten. Für die Herstellung von Erdgas kann man ungefähr 9 – 11% und bei Erdöl sogar bis teilweise über 12% der Endenergie veranschlagen.

Holzpellets werden aus getrockneten Sägespänen, aus Holzverarbeitenden Großbetrieben hergestellt. Für die Herstellung werden gemäß der Herstellungsrichtilinien keine Zusatzstoffe verwendet. Bei der Pressung durch Matrizen (meist 6mm Durchmesser) ensteht so grosser Druck, und damit entsprechend große Hitze, dass das holzeigene Lignin für das “Zusammenkleben” der Späne und damit zur Entstehung der Holzpellets führt.

Die Herstellungskosten belaufen sich hierbei auf ca. 2,9% der Endenergie.

Ein Grund mehr auf Naturbrennstoffe umzusteigen wie ich finde.

Geschrieben von admin am 12. Mai 2008 | Abgelegt unter Allgemein | 2 Kommentare

Nächste Einträge »